21. Dezember - Adventsblog



Das Wort wurde Mensch
Lukas 1,26-38
Im sechsten Monat aber wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt von Galiläa, mit Namen Nazareth, gesandt, 27 zu einer Jungfrau, die einem Mann namens Josef, aus dem Haus Davids, verlobt war, und der Name der Jungfrau war Maria. 28 Und er kam zu ihr hinein und sprach: Sei gegrüsst, Begnadete! Der Herr <ist> mit dir. 29 Sie aber wurde bestürzt über das Wort und überlegte, was für ein Gruss dies sei. 30 Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria! Denn du hast Gnade bei Gott gefunden. 31 Und siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären, und du sollst seinen Namen Jesus nennen. 32 Dieser wird gross sein und Sohn des Höchsten genannt werde; und der Herr, Gott, wird ihm den Thron seines Vaters David geben; 33 und er wird über das Haus Jakobs herrschen in Ewigkeit, und seines Königtums wird kein Ende sein. 34 Maria aber sprach zu dem Engel: Wie wird dies zugehen, da ich von keinem Mann weiss? 35 Und der Engel antwortete und sprach zu ihr: Der Heilige Geist wird über dich kommen, und Kraft des Höchsten wird dich überschatten; darum wird auch das Heilige, das geboren werden wird, Sohn Gottes genannt werden. 36 Und siehe, Elisabeth, deine Verwandte, auch sie erwartet einen Sohn in ihrem Alter, und dies ist der sechste Monat bei ihr, die unfruchtbar genannt war. 37 Denn kein Wort, das von Gott kommt, wird kraftlos sein (Gott ist es möglich jede seiner Aussagen zu erfüllen). 38 Maria aber sprach: Siehe, <ich bin> die Magd des Herrn; es geschehe mir nach deinem Wort! Und der Engel schied von ihr.
Sie glaubte dem Wort, das der Engel zu ihr sagte und empfing das Wort, das zu ihr gesprochen wurde. 

Die Kraft des Heiligen Geistes kam über sie als sie das Wort empfing. Das Wort war bei Gott und das Wort war Gott, und das Wort das Maria empfing wurde Mensch (Joh.1.1+14).

Wenn Gottes Wort nicht geglaubt wird nützt es uns nichts.
Nichts passiert obwohl Gottes Wort die Kraft in sich hat das Verheissene zustande zu bringen.

Du kannst glauben, dass die Bibel wahr ist, von der ersten Seite bis zur letzten und trotzdem wird es für dich nie zur Realität werden, weil das Wort empfangen werden muss. 
Aber wenn wir das Wort Gottes im Glauben annehmen und es mit dem Mund sprechen wird Gott es zustande bringen. 

Lebe heute im Wort, sprich das Wort das zu deinem Bereich passt wo du Veränderung brauchst und es wird so kommen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen